Energie- und Umweltmanagement

Umweltschutz, Energieeinsparung und Ressourcenschonung sind allgemein anerkannte und erstrebenswerte Ziele unseres Unternehmens, welche wir als grundlegende Aufgabe ansehen. Wir verfolgen unsere Leitlinien innerhalb unserer Führungsaufgabe und als Herausforderung für jeden Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der Koblenzer Verkehrsbetriebe GmbH. Unsere Energie- und Umweltpolitik ist für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verpflichtend.


Zertifiziertes Energie- und Umweltmanagementsystem

So haben wir vor Jahren auf unseren Omnibusse geworben. Der ÖPNV ist eine umweltschonende Mobilitätsform. Unsere besonders schadstoffarmen Omnibusse mit der EURO VI Norm setzen bereits Maßstäbe. Es sind 29 Gasbusse und 4 Minibusse geordert, die ab September 2020 an den Start gehen. Die Koblenzer Verkehrsbetriebe setzen auf Umwelt, 1 Elektrobus wird voraussichtlich Ende 2020 in den Testbetrieb genommen. Unser Verkehrsunternehmen wurde im Bereich Energie- und Umweltmanagement zertifiziert und wurde mit dem Öko-Verkehrs-Siegel der Stadt Koblenz ausgezeichnet.

Energie- und Umweltmanagementsystem

Unser Verkehrsbetrieb betreibt ein Energie- und Umweltmanagementsystem. Im Juli 2018 erhielten wir erneut die Zertifikate „Energiemanagement“ (DIN EN ISO 50001) und „Umweltmanagement“ (DIN EN ISO 14001). Hierbei geht es um vielfältige Energie- und Umweltaspekte rund um das gesamte Verkehrsunternehmen. Von der Verkehrsplanung mit optimierten Verkehrsangebot, der effizienten Umsetzung des Fahrtenangebotes mit der Reduzierung von Leerfahrten, dem Einsatz passender, sauberer und sparsamer Fahrzeuge bis hin zur Wartung und Reinigung der Omnibusse und weiteren Fahrzeugen in der betriebseigenen Werkstatt.


Diese Zertifizierungen werden wir als Koblenzer Verkehrsbetriebe selbstverständlich fortführen.


In unserem Betriebshof und der Werkstatt wurden in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen, den Energieverbrauch weiter zu reduzieren. Inzwischen ist auch die alte elektrische Heizungsanlage durch eine effizientere neue Gasheizung ersetzt worden.
Zusätzlich wurden Fenster und Hallentore erneuert und die Fassade in verschiedenen Abschnitten zusätzlich gedämmt. Weitere Maßnahmen sind in Planung.


CO²-Minderung durch Senkung Kraftstoffverbrauch (Diesel)

Im Tankdaten-Erfassungssystem wurden die fahrzeugspezifischen Daten eingepflegt. Durch diese Maßnahmen können Auswertungen des Kraftstoffverbrauches für Einzelfahrzeuge, für Solobusse und Gelenkbusse sowie für Fahrzeuggruppen nach Euro-Normen sortiert auf einfache und schnelle Art und Weise durchgeführt werden. Auch Aussagen zu den einzelnen Laufleistungen je Bus sowie zum CO2-Ausstoß sind in der Auswertung zu sehen: Während sich der CO2-Ausstoß bei den Gelenkzügen kontinuierlich reduziert, stagniert er bei den Solobussen. Die Ursache liegt vermutlich bei der aktuellen Zunahme der Fahrgastzahlen (Einführung eines verbundweiten Semestertickets ab Herbst 2016) Durch die Umstellung der Stromheizung auf eine Gasheizung ergeben sich weitere CO2-Reduzierungen.

Senkung Kraftstoffverbrauch

Der Kraftstoffverbrauch im Flottendurchschnitt sank um 1% gegenüber dem jeweiligen Vorjahr unter anderem durch weitere Optimierung der Buswartung und Beschaffung von Bussen mit Euro 6-Norm.
Die Busflotte der Koblenzer Verkehrsbertriebe hat ein Durchschnittsalter von ca. 8 Jahren. Die ältesten Busse sind ab Baujahr 1999. Der Busfuhrpark umfasst die Abgasnormen Euro 2 bis derzeit Euro 6 als neueste Abgasnorm. Die im Dezember 2014 gelieferten fünf neuen Busse (mit Euro 6) wurden im Januar 2015 in den Fahrbetrieb aufgenommen. Ende 2015 wurden weitere 4 Gelenkbusse der Firma MAN geliefert (Inbetriebnahme Januar 2016). In 2016 wurden ebenfalls 4 Gelenkbusse der Firma MAN bestellt und Anfang 2017 in Betrieb gestellt. Ende 2017 wurden weitere 4 Gelenkbusse von MAN geliefert sowie Ende 2018 2 weitere Gelenkbusse und 3 Solobusse in Euro VI-Norm bestellt. Soweit möglich werden Fahrzeuge mit einem erhöhten Kraftstoffverbrauch außer Betrieb genommen und verkauft.

Busse der neuen Generation

Zur Auslieferung im Jahr 2020 sind 29 Gasbusse, hiervon 27 Gelenkbusse und 2 Solobusse und vier Minibusse bestellt. Ein Elektrobus Depotlader wurde bei der Firma Solaris bestellt.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.