Ihre Ansprechpartner und unsere Leistungen

Fundsachen

Sie haben etwas in unseren Bussen verloren?








Unsere Fahrgäste vergessen mehr als 1.000 Gegenstände im Lauf eines Jahres in den Bussen der Koblenzer Verkehrsbetriebe. Die meisten dieser Fundsachen werden von unseren Fahrern/-innen, den Fahrgästen sowie dem Reinigungspersonal gefunden und bei der Verwaltung der Koblenzer Verkehrsbetriebe in der Schützenstraße oder im Bus-Informationszentrum im Löhr-Center abgegeben.

Im Verlustfall können die Fahrgäste sich telefonisch an die Verwaltung der Koblenzer Verkehrsbetriebe in der Schützenstraße 80 – 82 in 56068 Koblenz wenden. Unser Fundsachenservice ist telefonisch in der Zeit von 5.00 - 24.00 Uhr unter der Rufnummer 0261 402-71799 erreichbar.

Anfragen können auch per E-Mail an fundsachen@koveb.de gestellt werden. Dabei sollte der Tag, der vermutliche Zeitpunkt und die befahrenen Buslinien angegeben werden. Zudem ist der verlorene Gegenstand bestmöglich zu beschreiben (Größe, Farbe, Marke, Typ etc.). Der Absender muss seinen vollen Namen mit Anschrift und ggf. Telefon/Handy angeben.

Erfahrungsgemäß gilt, was in 48 Stunden (werktags) nicht gefunden wird, taucht auch nicht mehr auf bzw. wird nicht abgegeben. Fahrer und Fahrgäste liefern Fundsachen meist noch am selben Tag ab.

Lebensmittel jeglicher Art werden nach Abgabe sofort entsorgt.

Handy/Smartphone – hier kann die persönliche Abholung nur mit PIN und ggf. Ladekabel erfolgen. Oftmals ist der Akku leer, sodass mit dem Ladekabel zunächst die Stromversorgung für das Handy hergestellt werden muss. Außerdem ist der Personalausweis zur Identifikation zwingend erforderlich bzw. vorzulegen!

Bei Wertgegenständen muss der Eigner eine exakte Beschreibung des Gegenstandes abgeben können.



Geldbörsen enthalten oftmals Ausweise oder Papiere, die die Ermittlung des Eigentümers ermöglichen. In diesen Fällen nimmt die koveb telefonisch oder schriftlich den Kontakt auf.


Bei der Rückgabe der Fundsache ist der Empfang der Fundsache gegenüber den Mitarbeitern/-innen der koveb zu quittieren.

Für auswärtige Gäste besteht die Möglichkeit, dass die Fundsache postalisch zugesendet wird. In diesen Fällen hat der Empfänger eine Kostenpauschale für die Versandkosten von 5,00 € pauschal plus Portokosten zu zahlen.

Wenn seitens der Verwaltung der Eigentümer benachrichtigt wurde (E-Mail oder Brief) und dennoch die Fundsache binnen 4 Wochen nicht abgeholt wird, erfolgt die Übergabe an das städtische Fundamt der Stadt Koblenz oder die Entsorgung des Gegenstandes.




Telefon: 0261 402-71799

E-Mail: fundsachen@koveb.de

Ausgaben der Fundsachen
Mo.-Sa.: 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Schützenstraße 80–82
56068 Koblenz