Koblenzer Busbahnhof Hauptbahnhof bei Nacht

Linienverkehr in und um Koblenz

Maskenpflicht in den Bussen der koveb


Stand 27.08.2021

Im Rahmen der 25. Corona-Schutzverordnung des Landes RLP gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen und an Bushaltestellen. Somit ist aktuell auch in den Bussen und an den Haltestellen der koveb das Tragen von medizinische Masken (OP-Masken) oder Masken der Standards FFP2, KN95 oder N95 vorgeschrieben (§9, Ab.1). Auch bei Inzidenzen über 100 sind OP-Masken weiterhin erlaubt. Stoffmasken und Tücher sind nicht zugelassen.

Stand 12.05.2021

Die Stadt Koblenz unterschreitet die Inzidenz von 100 seit fünf aufeinanderfolgenden Werktagen, daher gelten seit dem 12.05.2021 nachfolgende Regelungen für das Stadtgebiet Koblenz: In den Bussen der koveb sind OP-Masken, FFP2- und KN95/N95-Masken erlaubt. 

Informationen dazu finden Sie auch auf der Webseite der Stadt Koblenz.

Stand 24.04.2021

Liebe Fahrgäste, 

seit dem 24.04.2021 gilt für Kommunen, in denen die 7-Tages-Inzidenz über 100 liegt, die Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) in Bussen und an Bushaltestellen. Somit sind zum aktuellen Zeitpunkt auch in den Bussen und an den Haltestellen der koveb nur noch Masken der Standards FFP2, KN95 oder N95 zulässig. Eine medizinische OP-Maske ist nicht mehr erlaubt. Diese Regelung gilt so lange, bis die 7-Tages-Inzidenz an fünf Werktagen in Folge unter 100 liegt. 

Mehr zu den aktuell gültigen Corona-Regeln erfahren Sie hier: https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/