Koblenzer Busbahnhof Hauptbahnhof bei Nacht

Linienverkehr in und um Koblenz

Geänderte Maskenpflicht im ÖPNV


Ab dem 25.01.2021 gilt in Bussen und an Haltestellen die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken. Erlaubt sind OP-Masken sowie Masken mit den Standards FFP2 und KN95/N95.

Sogenannte Alltagsmasken, Stoffmasken, Multifunktionstücher oder Schals sind für die Fahrt in Bussen sowie den Aufenthalt an Haltestellen nicht mehr zulässig. 

Alle Infos rund um die veränderte Maskenpflicht in Bussen und an Haltestellen finden Sie in unseren FAQ.

  • Was bedeutet Maskenpflicht im ÖPNV?

    Ab dem 25.01.2021 gilt in Bussen und an Haltestellen die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken. Dazu zählen OP-Masken sowie Masken mit den Standards FFP2 und KN95/N95.

    Sogenannte Alltagsmasken, Stoffmasken, Multifunktionstücher oder Schals sind für die Fahrt in Bussen sowie den Aufenthalt an Haltestellen nicht mehr zulässig. 

  • Welche Masken sind erlaubt?

    Erlaubt sind sogenannte medizinischen Masken, z.B. OP-Masken sowie Masken mit den Standards FFP2 und KN95/N95.

    Sogenannte Alltagsmasken, Stoffmasken, Multifunktionstücher oder Schals sind für die Fahrt in Bussen sowie den Aufenthalt an Haltestellen nicht mehr zulässig. 

  • Muss ich auch an der Haltestelle eine Maske tragen?

    Ja. Auch für den Aufenthalt an Haltestellen gilt die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske. Dazu zählen OP-Masken sowie Masken mit den Standards FFP2 und KN95/N95.

  • Wer muss keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen?

    In der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, werden folgende Personengruppen von der Maskenpflicht ausgenommen:

    • Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres
    • Personen, denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist; dies ist durch ärztliche Bescheinigung nachzuweisen
    • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fahrgastbetrieb, sofern anderweitige geeignete Schutzmaßnahmen, insbesondere Trennvorrichtungen, getroffen werden; bei Betreten des Fahrgastraumes oder Verlassen des abgetrennten Bereiches gilt die Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung. 
  • Muss das Fahrpersonal der koveb auch eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen?

    Das Fahrpersonal ist von der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ausgenommen, sofern anderweitige geeignete Schutzmaßnahmen, insbesondere Trennvorrichtungen, getroffen wurden. Alle Busse der koveb sind mit einer Infektionsschutzscheibe ausgestattet, daher erfüllen wir diese Vorgabe. Die Fahrerinnen und Fahrer der koveb sind also nicht verpflichtet, während der Fahrt eine Maske zu tragen.

    Bei Betreten des Fahrgastraumes oder Verlassen des abgetrennten Bereiches gilt aber natürlich auch für das Fahrpersonal die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske. Die koveb stattet alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit geeigneten Masken aus. Diese werden immer dann eingesetzt, wenn die Abstandsegeln nicht eingehalten werden können. 

  • Was ist, wenn jemand ohne Mund-Nasen-Bedeckung in den Bus einsteigen möchte?

    Steigt ein Fahrgast ohne bzw. mit einer nicht geeigneten Mund- und Nasen-Bedeckung in den Bus ein, wird er von unserem Fahrpersonal angesprochen und auf die geltende Maskenpflicht hingewiesen. Sofern der Fahrgast ohne Mund-Nasen-Bedeckung nicht zu einer Personengruppe zählt, die von der Maskenpflicht ausgenommen ist wird der betreffende Fahrgast von der Fahrt ausgeschlossen.  

  • Was sollte ich darüber hinaus beachten, wenn ich mit dem Bus fahren möchte?
    • Bitte ziehen Sie bereits an der Haltestelle einen medizinischen Mund- und Nasenschutz auf und behalten Sie diesen während der gesamten Busfahrt auf.
    • Alle Busse der koveb sind mit einer Schutzscheibe ausgestattet: 
      • Bitte steigen Sie an der vorderen Tür ein. 
      • Der Fahrscheinkauf beim Fahrpersonal ist möglich. 
    • Besonders zu Stoßzeiten können die Fahrzeuge voller sein. Fahren Sie früher oder später, wenn Sie die Möglichkeit dazu haben.
    • Halten Sie so gut wie möglich Abstand zu den Mitreisenden.
    • Nutzen Sie die gesamte Länge des Busses. Gehen Sie nach hinten durch, sodass Sie und Ihre Mitfahrenden sich gut auf das Fahrzeug verteilen.
    • Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitreisenden: Husten oder niesen Sie in die Ellenbeuge! Auch wenn Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen! Wenden Sie sich beim Husten und Niesen von anderen Personen ab.
    • Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände. 
  • Wo erhalte ich weitere Informationen?