Linienverkehr in und um Koblenz

Desinfektion der koveb-Busse


Um die Sicherheit für unsere Fahrgäste und unser Fahrpersonal zu erhöhen und das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus einzudämmen, haben wir – ebenso wie zahlreiche andere Verkehrsunternehmen – weitreichende Vorkehrungen getroffen. Neben Maßnahmen wie dem Ein- und Ausstieg an der hinteren Tür im Bus haben wir auch die Reinigung des Businnenraums der Situation entsprechend verstärkt. 

koveb verstärkt Hygienemaßnahmen: Desinfektion des Businnenraums

Zusätzlich zur generellen Reinigung werden die Busse durch Verneblung desinfiziert. Dazu verwenden wir ein unschädliches Desinfektionsmittel, das auf biologische Weise zuverlässig den Businnenraum von Keimen und Viren befreit. Wirkstoff des Desinfektionsmittels ist eine aktivierte Kochsalzlösung – sie enthält keine toxischen Stoffe wie z.B. Silber, Alkohol, etc. und ist daher umwelt- und materialschonend. 

Aufgrund des reduzierten Fahrplans sind derzeit weniger Busse im Einsatz, daher können die Fahrzeuge, die im Einsatz sind, häufiger gereinigt werden. Nach Fahrtende erfolgen Betankung, Reinigung und Desinfektion des Fahrzeugs – daher ist jeder Bus bei Fahrtantritt desinfiziert.