Linienverkehr in und um Koblenz

Anruf-Linienfahrten Laubenhof werden weitergeführt


Seit Einführung im Frühjahr 2019 haben sich die Anruf-Linienfahrten (ALF) zur Linie 13 bewährt und werden ab 1. März 2020 bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 mit neuem Betreiber im Auftrag der koveb weitergeführt. Anlass für die Einführung waren größere Verspätungsraten der Linie 13, insbesondere zu den Vorlesungszeiten.

Da die Haltestelle „Laubenhof“ nicht mit den Omnibussen der Linie 13 angedient wird, bieten die Koblenzer Verkehrsbetriebe den Anliegern der Haltestelle „Laubenhof“ eine alternative Möglichkeit, auch weiterhin an den ÖPNV angebunden zu sein: Ausgewählte Fahrten werden per Anruf-Linienfahrt mit einem PKW zwischen den Haltestellen „Güls/Laubenhof“ und „Güls Bf/Alte Schule“ bedient. Darüber hinaus setzt der um 7:00 Uhr startende Einsatzwagen in Richtung Koblenz Hauptbahnhof bereits an der Haltestelle „Güls/Laubenhof“ anstatt an der Haltestelle „Güls/Karl-Mannheim-Straße“ ein.

Ab dem 1. März 2020 werden die Anruf-Linienfahrten mit neuem Betreiber, der Firma Welsch Funkmietwagen GmbH im Auftrag der koveb, weitergeführt. Aus diesem Grund ändern sich die Kontaktdaten für die ALF-Fahrten. Eine Anruf-Linienfahrt ist spätestens eine Stunde vor Fahrtbeginn unter der Telefonnummer 0261 12151 anzumelden. Die jeweiligen Fahrten, Handhabungshinweise und der Fahrweg des ALF-Verkehrs können der beigefügten Information entnommen werden.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.