Geschäftsführung der koveb stellt sich neu auf

Koblenz, 04.01.2022


Geschäftsführung der koveb stellt sich neu auf

Gesellschafterversammlung bestätigt Aufgabenverteilung


Mit der Zustimmung der koveb-Gesellschafterversammlung vom 14.12.2022 ist es offiziell: Die Geschäftsführung der koveb stellt sich neu auf. Dabei wird der Fokus von Lars Hörnig, der in Personalunion die Stadtwerke Koblenz leitet, auf dem kaufmännisch-strategischen Bereich liegen. Hansjörg Kunz, der die Geschäfte bei der koveb und ihren Vorgängerbetrieben bereits seit 16 Jahren führt, ist für alle betrieblichen, technischen und planerischen Abläufe verantwortlich.

Lars Hörnig war im Sommer 2022 vom Koblenzer Stadtrat sowie den jeweiligen Gesellschafterversammlungen zum neuen Geschäftsführer der Stadtwerke Koblenz und der koveb bestellt worden. Die koveb ist eine 100%ige Tochter der Stadtwerke Koblenz. In der Nachfolge von Jürgen Czielinski ist Hörnig seit Anfang November bei der koveb aktiv. Zuvor war er fast elf Jahre kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Andernach. „Der ÖPNV unterliegt aktuell vielen Herausforderungen. Ich freue mich, diese gemeinsam mit meinem Geschäftsführerkollegen Hansjörg Kunz und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anzugehen. Es gilt dabei, die Mobilität in Koblenz und Umgebung für die Zukunft zu gestalten!“, so Lars Hörnig.

Zu den wesentlichen Herausforderungen für 2023 gehört u.a. die Fortführung des barrierefreien Ausbaus der Haltestellen im Stadtgebiet, die Umsetzung des Deutschlandtickets („49-Euro-Ticket“) sowie kontinuierliche Maßnahmen in Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz.


Pressefoto 1: Lars Hörnig (l.), Hansjörg Kunz (r.); © koveb

Pressefoto 2: Lars Hörnig; © koveb